Über mich

Als jüngste Tochter einer süditalienischen Familie kam ich 1985 in Muri bei Bern zur Welt. Wenn mir eins in die Wiege gelegt wurde, dann bestimmt eine ordentliche Portion Pep und das Flair für fernöstliche Philosophie. Als Kind verbrachte ich meine Freizeit am liebsten auf dem Sportplatz. Ein Ball genügte mir, um mich stundenlang zu beschäftigen. Meinem Vater habe ich die Begeisterung für den Kampfsport zu verdanken. In der Videotheke des ehemaligen Karatekas wimmelte es nur so von Martial-Arts Filmen. Mit 8 Jahren besuchte ich meinen ersten Karatekurs. Es war „Liebe auf den ersten Kick“. Als ambitionierte Turnierkämpferin trainierte ich hart, um in das Nationalteam unseres Dachverbandes „Swiss Shotokan Karate Do Federation“ zu kommen. Dies gelang mir letztendlich 2008. Durch das Bestreiten von nationalen und internationalen Turnieren konnte ich nicht nur wertvolle Erfahrungen im Sportwettkampf sammeln sondern auch viele Erfolge mit dem S.S.K.F Nationalteam feiern. Ein besonderer Moment für mich war der Weltmeistertitel im Einzel- und im Teamkampf 2015 in Tokio.
Im Dojo Kanazawa in Ostermundigen, mittlerweile so etwas wie mein zweites Zuhause, stehe ich meinem Sensei als Karateinstruktorin zur Seite und unterstütze ihn vor allem beim Training der Kindern- und Jugendlichen. Im Jahre 2010 absolvierte ich erfolgreich die Ausbildung zur eidg. dipl. Fitness-Trainerin bei der Swiss Academy of Fitness & Sports und machte damit mein Hobby, Sport zu treiben und zu fördern, zu meiner Berufung. Mittlerweile bin ich als Personal Trainerin tätig. Im Wittigkofen- Quartier (BE) biete ich verschiedene Fitnesskurse für Sportbegeisterte jeden Levels und Karateunterricht für Jugendlichen an.

Mein Training

Animal Flow- funktionelle Bewegungsabläufe, Kraftausdauerübungen, Reaktion- und Koordination Spiele aus dem Kampfsport, sowie Komponenten aus HIIT, sind die Elemente aus denen mein Training besteht.
Meine Trainingsmethode zielt darauf ab neuen Schwung in deine Fitness Routine zu bringen indem es dir hilft gleichzeitig Beweglichkeit, Kraft und Ausdauer aufzubauen.
So wird nicht nur die Geschmeidigkeit der Gelenke bewahrt, die Muskelkraft gesteigert und das Herz-Kreislauf- System verbessert, sondern auch die Rumpfstabilität durch das stetige Ausbalancieren der Bewegungsausführungen bewusst gestärkt.
Freie Gewichte und allerlei unkonventionelles Sportequipment sind die Werkzeuge, die während des Trainings für Abwechslung und Spass sorgen.